Spezifikationen

 

NVIDIA nForce3-Spezifikationen:

Networking

  • NVIDIA IEEE 802.3 Media Access Control (MAC)
    • Unterstützt 10/100/1000Base-T Ethernet/Fast Ethernet/Gigabit* Ethernet
      • Unterstützt HomePNA 2.0-PHYs
      • Schnittstellenunterstützung für Advanced Communication Riser (ACR) und Communications and Networking Riser (CNR)
  • Hochleistungs-Netzwerkfunktionen
    • Offloads für TCP-Segmentierung*
    • Jumbo Frames*
    • Prüfsummen-Offloads*
  • NVIDIA StreamThru™-Technologie
    • Isochroner Controller sorgt in Verbindung mit HyperTransport für optimale Netzwerkleistung

Sicherheit

  • NVIDIA Firewall-Technologie*
    • Branchenweit einzige native Firewall-Lösung
    • Unübertroffene Performance bei maximaler Sicherheit
    • Umfassende Managementfunktionen
      • Remote-Konfiguration/-Überwachung
      • Befehlszeilenschnittstell
      • WMI-Skripts

Storage

  • Unterstützt Platten-Striping nach RAID-Level 0 für höchstmögliche System- und Anwendungsleistung
  • Unterstützt Mirroring nach RAID-Level 1 für Fehlertoleranz
  • Unterstützt kombiniertes Striping/Mirroring nach RAID 0+1 für optimale Leistung bei gleichzeitiger Fehlertoleranz
  • Unterstützte Laufwerkscontroller-Standards: SATA und ATA-133
    • SATA-Festplattencontroller
  • Zwei unabhängige SATA-Controller**
    • Unterstützt bis zu 4 SATA-Laufwerke gleichzeitig
  • Integriertes SATA-PHY unterstützt zwei Laufwerke
  • Digitale SATA-Schnittstelle für externes PHY unterstützt zwei Laufwerke**
    • Fast Ultra ATA-133-Festplattencontroller
  • Jede Schnittstelle unterstützt zwei Geräte, insgesamt also bis zu sechs Geräte möglich
  • Unterstützt UltraDMA-Modi 6-0 (UltraDMA 33/66/100/133)
  • PCI-Busmaster-IDE-Registersatz nach Industriestandard
  • Getrennte, unabhängige IDE-Verbindungen für 5V-tolerante Primär- und Sekundärschnittstellen

Connectivity

  • AGP-Schnittstelle
    • Unterstützt AGP3.0: 0,8 V-Ansteuerung für 8x- und 4x-Modus mit Fast Writes
    • Unterstützt AGP2.0: 1,5 V-Ansteuerung für 4x-, 2x- und 1x-Modus mit 4x-/2x-Fast Writes
    • Unterstützung für GART-Funktionen (Graphics Address Remapping Table)
    • Die AGP3.0-8x-Schnittstelle mit 533 MT/s (Millionen Transfers pro Sekunde) bietet dem Anwender die Möglichkeit, die externe Grafikkarte jederzeit aufzurüsten. Externe AGP-Zusatzkarten erreichen mit dieser Hochgeschwindigkeitslösung eine höhere Leistung als auf bestehenden Plattformen.
    • Die AGP-Schnittstelle ist zu AGP2.0 rückwärtskompatibel.
  • USB 2.0
    • Einfaches USB 2.0-EHCI (Enhanced Host Controller Interface) / doppeltes USB 1.1-OHCI (Open Host Controller Interface)
    • Unterstützt bis zu 6 Ports
    • Unterstützte Übertragungsgeschwindigkeiten: 480 Mbps (hohe Geschwindigkeit), 12 Mbps (volle Geschwindigkeit), 1,2 Mbps (reduzierte Geschwindigkeit)
    • Langsamere Geräte werden dynamisch so konfiguriert, dass die Bandbreite optimal ausgenutzt wird
    • USB-Concurrency
  • PCI-Schnittstelle
    • Schnelle PCI-to-PCI-Bridge mit 33 MHz; Arbiter für bis zu sechs externe Master-PCI-Steckplätze. Die PCI-Schnittstelle weist unter anderem folgende Merkmale auf:
      • PCI 2.3-konform, 5 V-tolerant
      • Unterstützt sechs externe PCI-Steckplätze mit 33 MHz
      • Arbitration für bis zu sechs Busmaster
      • PCI-Master-/Slave-Schnittstellen
      • Terminierung entweder von Master oder Slave möglich
      • Unterstützt bidirektionales Write Posting für PCI-Concurrency
      • Flexibles Routing aller vier PCI-Interrupts
      • Read-Ahead-Funktionen: Memory Read Line (MRL), Memory Read Multiple (MRM)

Performance

  • HyperTransport*-Technologie
    • Hoher Datendurchsatz (3,6 GB/Sek.)**
    • Niedrige Betriebsspannung
    • Differential
    • Isochrone Verbindung zwischen nForce3 Professional und AMD Opteron-CPU

Sound

  • AC ’97 2.1-konforme Schnittstelle
  • Unterstützt 2-, 4- oder 6-Kanal-Sound
  • Dual AC-Link – unterstützt bis zu zwei Codecs
  • 16-Bit/20-Bit-Stereoausgabe, 16-Bit-Eingabestrom
  • Unterstützt E/A-Kanäle sowie GPIO-Kanal (General Purpose Input/Output) für hostbasierte Modems
  • Modem- und Soundfunktionen sind unabhängig voneinander realisiert
  • Unterstützt ACR- und CNR-Schnittstelle
  • S/PDIF-Ausgabe (Stereo oder AC-3)

Mobilfunktionen

  • Power Management/Stromsparfunktionen
  • Volle Unterstützung für AMD PowerNow!-Technologie
  • ACPI 2.0-konform
  • Unterstützt ACPI-Status C3
  • 0,15 μ -Fertigungstechnik, daher niedrigere Betriebsspannungen
  • Optimale Platznutzung ermöglicht kleinere Platinendesigns
    • Einzelchip-Lösung
    • Niedrigere Latenz, daher höhere Performance

*Nur NVIDIA nForce3 250Gb.
**Nur NVIDIA nForce3 250Gb und 250.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest