PRODUKTINFOS
WEITERE INFOS
  • AGP 8X

    Bietet die Möglichkeit eines Upgrades zu einer Einsteckgrafikkarte mit höherer Leistung. Die nForce-Architektur der zweiten Generation (nForce2) beinhaltet eine AGP 8X- und eine AGP 4X-Grafikschnittstelle, die nForce-Architektur der ersten Generation unterstützt AGP 4X.

  • Audioprozessoreinheit (APU - Audio Processing Unit)

    Durch die Integration in die Media- und Kommunikationsprozessoren (MCPs) des nForce und nForce2 liefert die APU bisher nicht möglich gewesenes 3D Positional Audio für die PC-Plattform.

  • NVIDIA® nView™ Multidisplay-Technologie

    Ultimative Flexibilität und weitreichende Konfigurationsmöglichkeiten für Mehrbildschirm-Umgebungen. NVIDIA Grafikprozessoren unterstützen prinzipiell den Mehrbildschirmbetrieb, bei manchen Grafikkarten ist er jedoch nicht realisiert. Prüfen Sie daher bitte vor dem Kauf, ob die gewünschte Karte auch tatsächlich den Mehrbildschirmbetrieb unterstützt.

Technische Details

 

Durch die nForce2 Plattformprozessoren wurden eine ganze Reihe hochentwickelter Technologien eingeführt, zu denen DualDDR und der Digital Media Gateway gehören. In den folgenden Technischen Details bekommen Sie einen tieferen Einblick in diese Technologien und lernen ihre Vorzüge kennen




   
Technische Übersicht: nForce Audio Processing Unit (APU)
Die Audioprozessoreinheit der NVIDIA nForce Plattformprozessoren. (867KB PDF).


   
AGP 8X: Technische Übersicht
AGP 8X: Die Weiterentwicklung der Grafikschnittstelle. (345KB PDF)


   
Technische Details: Video Processing Engine (VPE)
Eine integrierte High-Definition Video Processing Engine bietet DVD, Video- und Bildschirmausgaben in der höchsten heute auf diesem Markt erhältlichen Qualität. Ein integrierter Hardware MPEG2 Decoder reduziert die CPU Nutzung für DVD-Playback, um eine längere Zeitspanne zu ermöglichen, in der die Details angeschaut werden können.


   
nView Display Technology Tech Brief
Die nView Kombination aus Hardware- und Softwaretechnologie liefert eine maximale Flexibilität für Multidisplay-Optionen und gibt dem Endverbraucher eine vorher nicht erreichte Kontrollmöglichkeit über den Desktop.
nView erlaubt den Endbenutzern die Auswahl einer beliebigen Kombination mehrerer Bildschirme einschließlich digitalen Flachbildschirmen, analogen CRTs und Fernsehern, und das Modifizieren der Bildschirmeigenschaften durch die Verwendung einer intuitiven Softwareschnittstelle. (1MB PDF)



   
NVIDIA nForce2 Speicherarchitektur Tech Brief
Lesen Sie Details über die NVIDIA nForce2-Speicherarchitektur mit skalierbarem, synchronem DualDDR-Design (2.3MB PDF).


   
Technische Übersicht: Dynamic Adaptive Speculative Pre-Processor (DASP)
NVIDIA nForce IGP (120kB)


   
Technische Übersicht: Digital Media Gateway
NVIDIA nForce2 MCP-T (1.1MB)


   
Technische Übersicht: NVIDIA nForce Plattformprozessor-Architektur
NVIDIA's evolutionäre Systemarchitektur (330kB)


   
Technische Übersicht: NVIDIA nForce MCP StreamThru Netzwerk-/Breitbandarchitektur
Netzwerke und Datenstreaming rücken in den Mittelpunkt (114kB)


   
Technische Übersicht: NVIDIA nForce IGP TwinBank Speicherarchitektur
Speicherbandbreite und Kapazität – es gibt niemals genug davon (186kB)


   
NVIDIA RAID: Technische Übersicht
Optimale Speicherorganisation leicht gemacht. (388KB PDF).


   
NVIDIA Firewall: Technische Übersicht
PC-Sicherheit und Hackerabwehr. (341KB PDF).


   
Enterprise-Class-Netzwerktechnologie: Technische Übersicht
NVIDIA nForce3: Professionelle Medien- und Kommunikations-Prozessoren (378KB PDF).



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest