AGP 8X
Bietet die Möglichkeit eines Upgrades zu einer Einsteckgrafikkarte mit höherer Leistung. Die nForce-Architektur der zweiten Generation (nForce2) beinhaltet eine AGP 8X- und eine AGP 4X-Grafikschnittstelle, die nForce-Architektur der ersten Generation unterstützt AGP 4X.


   
Hochauflösender Videoprozessor (HDVP)
Verwandelt Ihren PC in einen voll funktionsfähigen DVD Player und, nach Aufrüstung mit einem zusätzlichen Decoder eines Fremdherstellers, in einen HDTV Player.


   
Lightspeed Memory Architecture II
Die LMA II lässt die effektive Speicherbandbreite um bis zu 300% hochschnellen. Radikale neue Technologien, zu denen Z-Occlusion Culling, Fast Z-Clear und Auto Pre-Charge gehören, multiplizieren die Speicherbandbreite effektiv, um flüssige Frame Rates für die aktuellsten 3D- und 2D-Spiele und Applikationen zu sichern.


   
nfiniteFX II Engine
Die NVIDIA nfiniteFX II Engine beinhaltet duale programmierbare Vertex Shader, schnellere Pixel Shader und 3D-Texturen. Die nfiniteFX II Engine gibt Entwicklern die Möglichkeit, eine nahezu unbegrenzte Anzahl spezifischer Spezialeffekte zu programmieren, damit lebensnahe Charaktere und Umgebungen geschaffen werden können.


   
Shadow Buffers
Erzeugt realistische Shadoweffekte in Echtzeit. Ermöglicht das Self-Shadowing von Charakteren und Objekten, und rundet die Kanten von Schatten ab, um realistische Effekte zu erzeugen; fügt Szenen Tiefe hinzu und hebt räumliche Beziehungen zwischen Objekten hervor.


   
Ein-Treiber-Konzept NVIDIA® UDA
Die bewährte Treiberarchitektur sorgt für kompatiblen, zuverlässigen, stabilen Betrieb mit Spielen und Anwendungen. bietet ein umfassendes Funktionsspektrum, bequeme Updates und ständig aktuelle, leistungsfähige Treiber. Einfach einschalten und loslegen! Volle Unterstützung für PCI Express und AGP ist ebenfalls selbstverständlich.


   
Accuview Antialiasing
Das Accuview™ Antialiasing Subsystem mit fortschrittlicher Multisampling-Hardware liefert Full-Scene Qualität mit Antialiasing auf Leistungsebenen, die niemals zuvor gesehen wurden!



 Duale Vertex Shader
Als Teil der nfiniteFX II Engine werden duale Vertex Shader eingesetzt, um komplexen Charakteren und Umgebungen Lebendigkeit und Persönlichkeit zu geben. Durch das Steuern von mehr als 100 Millionen Vertizes pro Sekunde ermöglichen duale Vertex Shader Szenen mit umfangreichen Inhalten, die trotzdem mit vielen Details dargestellt werden können.

 Hochentwickelte Pixel Shaders
Als Teil der nfiniteFX II Engine verändern die hochentwickelten Pixel Shader die Lichteinstrahlung und die Oberflächen in einer Weise, die künstliches Aussehen durch Materialien und Oberflächen ersetzt, die der Realität sehr nahe kommen. Technische Weiterentwicklungen ermöglichen eine hohe Leistungsverbesserung in allen Bereichen – besonders in der drei und vier Textur-Performance.

 Microsoft Windows XP-Unterstützung in höchster Qualität und Performance
Beschleunigt Multimedia- und Benutzerschnittstellen unter Windows XP und bietet sich damit als ideale Windows XP-Grafiklösung an.

 Optimierung und Unterstützung von Microsoft DirectX 8.1 und OpenGL 1.3
Liefert höchstmögliche Leistung und garantiert Kompatibilität mit allen aktuellen und zukünftigen 3D-Applikationen und Spielen.

 Quad Cache
Die LMA II enthält ein Cachingsystem für Primitive, Vertizes, Texturen und Pixel. Diese Caches sind individuell ausgerichtet und für einen nahezu umgehenden Grafikpipeline-Zugriff und eine Wiederverwendung optimiert.

 TV-Out und Videomodule
Ermöglichen Spiele an einem großen Fernsehbildschirm, zeitlich versetzte digitale Videoaufnahmen und Videobearbeitung.

 Verlustfreie Z-Kompression
Die LMA II enthält eine verlustfreie Form der Z-Kompression, die einen Vorteil von 4:1 ermöglicht. Die Kompression ist ein äußerst wichtiger Faktor beim Einsparen von Bandbreite, damit eine höhere Leistung erzielt werden kann.

 Z-Correct Bump Mapping
Die nfiniteFX II Engine ist dazu in der Lage, sich überschneidende Polygone mit Bump Mapping realistisch und genau erscheinen zu lassen. Das ist besonders an den Stellen wichtig, an denen Wasser und Land miteinander interagieren.

 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest