us_6800_specs.jpg
NVIDIA GeForce 6800: Technische Daten

CineFX 3.0 Shadingarchitektur

  • Vertexshader
    • Unterstützt Microsoft® DirectX® 9.0 Vertex Shader 3.0
    • Displacement Mapping
    • Geometrie-Instanziierung
    • Keine Längenbeschränkung für Vertexprogramme*
  • Pixelshader
    • Unterstützt DirectX 9.0 Pixel Shader 3.0
    • Volle Unterstützung für Pixelverzweigung
    • Unterstützt MRTs (Multiple Render Targets)
    • Keine Längenbeschränkung für Pixelprogramme*
  • Neue Texturengine
    • Bis zu 16 Texturen pro Renderingdurchgang
    • Unterstützt sowohl 16-Bit- als auch 32-Bit-Modus für Gleitkommaberechnungen
    • Kein 2x-Größenzwang für Texturen
    • Unterstützt das sRGB-Texturformat für Gammtexturen
    • DirectX- und S3TC-Texturkomprimierung
  • Echte 128-Bit-Verarbeitungsgenauigkeit (Filmstudioniveau) in der gesamten Rendering-Pipeline; native Hardwareunterstützung für Renderingmodi mit 32, 64 und 128 bpp

64-Bit-Texturfilterung und Blending

  • Volle Unterstützung für Gleitkommaberechnungen in der gesamten Pipeline
  • Gleitkommafilterung für höhere Qualität bei Bewegtbildern
  • Gleitkommatexturierung für noch klarere, detailliertere Grafiken
  • Gleitkomma-Framebuffer-Blending für noch mehr Details bei Effekten wie Bewegungsunschärfe oder Explosionen

Intellisample™ 3.0

  • Ausgefeilte 16fache anisotrope Filterung
  • Extrem hohe Antialiasing- und Komprimierungsleistung
  • Neues Antialiasing mit gedrehtem Raster – für noch bessere Kantenglättung
  • Modernste Algorithmen zur verlustfreien Komprimierung von Farb-, Textur- und z-Daten – auch bei höchsten Auflösungen und Frame-Raten
  • Schnelles z-Clear
  • HCT (High-Resolution Compression Technology) sorgt für noch mehr Performance bei hohen Auflösungen

UltraShadow II

  • Verbessert gezielt die Leistung in Spielen mit intensiver Schattennutzung – z. B. Doom III von id Software

Modernste Technologien

  • Optimiert für PCI Express x16
  • Unterstützt AGP 8X mit Fast Writes und Sideband Addressing (SBA)
  • Optimiert für GDDR3-Hochleistungsspeicher
  • Durchdachte Kühllösung mit Temperaturüberwachung

Umfangreiche Videofunktionen und Anschlussmöglichkeiten

  • Dedizierter, chipintegrierter Videoprozessor
  • Hardwareseitige MPEG-Codierung und -Decodierungv
  • WMV9-Decodierbeschleunigung
  • Adaptives De-Interlacing
  • Hochwertige Skalierungs- und Filterungsmöglichkeiten für Videoinhalte
  • DVD- und HDTV-fähige MPEG-2-Decodierung, Auflösung bis zu 1920x1080 (interlaced)
  • Zwei integrierte 400-MHz-RAMDACs für Bildschirmauflösungen bis einschließlich 2048×1536 bei 85 Hz
  • Zwei DVO-Ports zur Anbindung externer TDMS-Transmitter und TV-Encoder
  • Unterstützt Microsoft Video Mixing Renderer (VMR) für mehrere Videofenster gleichzeitig bei voller Qualität und Funktionalität
  • NVIDIA® nView™ Multidisplay-Technologie

NVIDIA® Digital Vibrance Control™ (DVC) 3.0 Technology

  • Individuelle Farbregelung
  • Bildschärfenregelung

Betriebssysteme

  • Windows XP
  • Windows ME
  • Windows 2000
  • Windows 9X
  • Macintosh OS, einschließlich OS X
  • Linux

API-Unterstützung

  • Volle DirectX-Unterstützung einschließlich der neuesten Version von Microsoft® DirectX® 9.0
  • OpenGL-Unterstützung einschließlich OpenGL 1.5
*Bezieht sich auf Hardware; unter Umständen setzen Betriebssystem bzw. API Längenbeschränkungen.
Feature GeForce 6800 Modelle
Microsoft® DirectX® 9.0 SM 3.0
Grafikbus AGP 8X/PCI Express
NVIDIA® Intellisample™-Version 3.0
NVIDIA® SLI™
Speicherschnittstelle 256-bit
Speicher GDDR32 bzw. DDR
Fertigungsprozess 0.13μ
RAMDACs 400 MHz
¹ SLI nur bei den PCI Express-Modellen GeForce 6800 Ultra und 6800 GT.
² GDDR3 nur bei GeForce 6800 Ultra und 6800 GT.


 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest