Deep Learning für den Einzelhandel

KI von der Lieferkette bis hin zum Kaufverhalten 

Ein neues Zeitalter im Einzelhandel dank KI

Im traditionellen Einzelhandel gibt es derzeit große Veränderungen. Die Wettbewerbslandschaft entwickelt sich enorm schnell und Onlineshopping wird weltweit immer beliebter. Die Verbraucher sind heute besser informiert denn je zuvor und ändern ihr Kaufverhalten ständig, sodass in der Branche eine neue Sichtweise erforderlich ist. Aus dieser Sichtweise heraus zeigt sich, dass immer mehr Einzelhändler auf beschleunigte Analysen, Robotik und Deep Learning setzen. 

Künstliche Intelligenz wird heute in allen Bereichen des Einzelhandels eingesetzt. Möchten Sie die Lieferkette optimieren, mehr Menschen zu einem Kauf bewegen oder das Einkaufserlebnis mithilfe von prädiktiver Modellierung oder Mikro-Ausrichtung bzw. -Preisgestaltung genau auf einzelne Verbraucher zuschneiden? Mit KI ist das – und vieles mehr – möglich.

Auf welchen Trends basieren die aktuellen Änderungen im Einzelhandel?

AUF WELCHEN TRENDS BASIEREN DIE AKTUELLEN ÄNDERUNGEN IM EINZELHANDEL?

Die Veränderung des Einzelhandels schreitet immer schneller voran – angetrieben durch neue Mitbewerber und den enormen digitalen Wandel auf der ganzen Welt in den letzten Jahren. Dem Ganzen liegen zwei Trends zugrunde, die auf Technologien basieren.

MEHR INFOS

Automatisierung der nächsten Generation dank Deep Learning

AUTOMATISIERUNG DER NÄCHSTEN GENERATION DANK DEEP LEARNING

Die Roboter von heute können viel mehr als nur vorgegebene Aufgaben ausführen. Sie lernen, passen sich an und entwickeln sich weiter. Möglich machen das Funktionen wie maschinelles Lernen, Computer Vision und Navigation. NVIDIA® Jetson macht sich die Vorteile von Deep Learning zunutze und prägt so dieses spannende, neue Zeitalter des Einzelhandels maßgeblich – von Fertigung und Lieferkette bis hin zum Einkaufserlebnis in Onlineshops und Ladengeschäften.

MEHR INFOS

KI-START-UP: FOCAL SYSTEMS

Focal Systems entwickelt das Betriebssystem für den Einzelhandel mit Ladengeschäften auf der Grundlage von Deep Learning Computer Vision. Die Einkaufswagen werden mit Android-basierten Tablets ausgestattet, die über Kameras verfügen, um zu erfassen, welche Artikel nicht mehr vorrätig sind.

Mehr Infos >

UNTERSTÜTZUNG FÜR KUNDEN IN LOWE'S-FILIALEN IN SAN JOSÉ

LoweBot, ein NAVii-Roboter auf Jetson TX1-Basis, navigiert mithilfe von Spracherkennung und eines integrierten Touchscreen-Displays autonom in den Gängen des Geschäfts. In Bereichen, in denen keine WLAN-Verbindung möglich ist, findet der Roboter durch den Einsatz von Kameras und Entfernungsmessgeräten sein Ziel.

Mehr Infos >

NEUERFINDUNG DER MODEBRANCHE DANK KI

Jeans, Sportschuhe und ein Hoodie. Diese „Kleiderordnung“ ist in Silicon Valley allgemein bekannt. Das hat die Technologiebranche aber nicht davon abgehalten, die Verbraucher mithilfe von KI dabei zu unterstützen, Bekleidung, Make-up und Accessoires zu finden, die zu ihrem persönlichen Stil passen.

Zum Blog >

KI REVOLUTIONIERT DIE RENOVIERUNG VON HÄUSERN

DigitalBridge setzt GPU-beschleunigtes maschinelles Lernen und Computer Vision ein, um den Kunden zu vermitteln, wie bestimmte Tapeten, Farben, Möbel und andere Wohndekorationen in ihren eigenen vier Wänden aussehen würden.

Zum Blog >

PIZZALIEFERUNG MIT KI

Der Kunde bestellt, KI liefert. Das sieht zumindest das Konzept von Kevin Peterson vor, der dieses Ziel mit seinem Robotikunternehmen Marble erreichen möchte. Das Unternehmen war vor Kurzem in den Schlagzeilen, weil es Lieferservice-Roboter auf den Straßen von San Francisco einsetzte.

Podcast anhören >

VERKÜRZUNG DER WARTEZEIT AN DEN KASSEN DANK KI

Beim Einkaufen in Geschäften könnte man sich zukünftig irrtümlicherweise wie ein Ladendieb fühlen – nur ohne das Risiko, geschnappt zu werden. Zwei KI-Start-ups arbeiten bereits an entsprechenden Lösungen.

Zum Blog >

Trends für den Wandel im Einzelhandel

Erfahren Sie, um welche Unternehmen es sich handelt und wie sich ihre Arbeit auf den Einzelhandel auswirkt.