NVIDIA stellt komplette PCI Express Grafikfamilie vor

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA stellt komplette PCI Express Grafikfamilie vor

Intel und Industriepartner bestätigen NVIDIAs neuer GeForce PCX Familie Performance und Stabilität

Intel Developer Forum – San Francisco, 17. Februar 2004 – Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen, stellte heute die industrieweit erste komplette Familie von PCI Express GPUs (Graphics Processing Units) vor. Sie wurden entwickelt, um alle Vorteile der zusätzlichen Bandbreite und Features zu nutzen, die der I/O Interconnection Standard zur Verfügung stellt. NVIDIA transformiert seine gegenwärtige, mehrfach ausgezeichnete GeForce FX Serie in eine komplette Familie von PCI Express GPUs, indem eine innovative PCI Express (PCX) Hochgeschwindigkeits-Verbindung zum Einsatz kommt. Es handelt sich dabei um eine komplexe Networking-Technologie. Die neue Familie besteht aus:

  • NVIDIA GeForce PCX 5950 - basiert auf der mehrfach ausgezeichneten GeForce Architektur und bietet überragende Grafik-Power und Performance für Spiele-Enthusiasten.
  • NVIDIA GeForce PCX 5750 – wurde für High-Performance Gaming entwickelt und verfügt über NVIDIAs komplettes Set cineastischer Effekte und beispiellose Funktionen.
  • NVIDIA GeForce PCX 5300 –bietet neueste Technologie und die Zuverlässigkeit, die Anwender von NVIDIA zu einem erschwinglichen Preis erwarten.
  • NVIDIA GeForce PCX 4300 – ist für den Eingangsbereich konzipiert und überzeugt durch ausgezeichnete Performance, unschlagbare Darstellungs-Qualität und DVD-Wiedergabe.

„Der Übergang auf die PCI Express Technologie ist eine aufregende Zeit für die PC-Industrie,“ sagte Jen-Hsun Huang, President und CEO von NVIDIA. „Indem wir sehr eng mit Intel zusammenarbeiteten und halfen diese neue Spezifikation mit zu definieren, waren wir in der Lage eine innovative Protokoll-Engine in HSI zu entwickeln, die das volle PCI Express Feature-Set ohne jede Kompromisse zur Verfügung stellt. HSI und PCI Express wird bei Applikationen mit hoher Bandbreite wie Grafik und Networking eine neue Performance-Ära einleiten.“

Zusätzlich validierte NVIDIA letzte Woche in Taipeh, Taiwan, die Familie der GeForce PCX Produkte mit den wichtigsten Motherboard-, Chipset- und BIOS-Anbietern. NVIDIA hat bereits mehr als 1.000 PCI Express Boards Kunden und Partnern zur Verfügung gestellt.

„NVIDIA ist einer von mehreren wichtigen Unternehmen der PCI Express Technologie Initiative. Aus diesem Grund war es angebracht, die Intel Veranstaltung zur Einführung der PCI Express Produkt-Familie zu nutzen,“ sagte Randy Wilhelm, Vice President Desktop Platforms Group und General Manager Client Platform Division der Intel Corporation. „Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie NVIDIA, kann die Industrie von den neuen revolutionären Fortschritten profitieren.“

NVIDIA Partner können als erste Anbieter eine komplette Familie von PCI Express Lösungen vorstellen und in den Markt bringen. Produkte, die auf dem neuen Design basieren, werden für die das zweite Halbjahr 2004 von den weltweit führenden Grafikkarten-Herstellern inklusive Albatron Technology, Co. Ltd, AOpen, Anextek, ASUS Computer International, Chaintech, Gainward Co., Ltd., Gigabyte Technology, Co., Ltd., Leadtek Research, Inc., MSI, Palit Microsystems, Inc., Pine, XFX, a Division of Pine, PNY Technologies, Inc., Prolink Computer Inc,, und Sparkle erwartet

Als Gold Sponsor des gegenwärtigen Intel Developer Forum (IDF) zeigt NVIDIA die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit der Industrie inklusive Intel. NVIDIA und Intel CPUs sind die Basis vieler PCs, Notebooks, Workstations, Spiele-Systeme, Media Center Lösungen und Handhelds, die weltweit produziert werden und zur IDF zu sehen sind. Intel und Unternehmen wie NVIDIA verbindet eine langanhaltende Zusammenarbeit mit dem gemeinsamen Ziel, den Fortschritt in der PC-Industrie voran zu treiben. Dazu gehört der Übergang zu der fortschrittlichen PCI Express Architektur. Nachdem die GPU die meiste Bandbreite von allen PC Subsystemen benötigt, war NVIDIA einer der wichtigsten Protagonisten von PCI Express Lösungen und war maßgeblich an der Definition, Entwicklung und Umsetzung beteiligt. NVIDIA ist Mitglied der PCI-SIG, einer Industrieorganisation, die sich für die PCI Express Spezifikation verantwortlich zeichnet.

Um mehr über die Zusammenarbeit zwischen NVIDIA und Intel zu erfahren, stehen unter http://www.nvidia.de/object/pci_express_de.html weitere Informationen zur Verfügung. Zusätzliche Informationen zum Intel Developer Network für PCI Express bietet http://developer.intel.com/.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest