NVIDIA liefert lang erwartete PCI Express Grafik Lösungen

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA liefert lang erwartete PCI Express Grafik Lösungen

NVIDIAs Grafik-Prozessoren unterstützen die neuen PCI Express fähigen Intel® 925X and 915 G/P Express Chipsets

SANTA CLARA, CA—21. Juni 2004 – NVIDIA (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual und Media Processing Lösungen, kündigt mit der Einführung von Intels Express Chipsets die parallele Verfügbarkeit einer kompletten Serie von Graphics Processing Units (GPUs) an, die Intels 925X and 915 G/P Express Chipsets unterstützen. PCI Express ist die jüngste Technologie des I/O Interconnect Standards, den NVIDIA als nächsten Schritt einsetzt um die Bandbreite und die Funktionen zu liefern, die von hochauflösenden Grafiken, Spielen und anderen grafikintensiven Applikationen gefordert werden.

„Unsere PCI Express Lösung hat sich bei einer Vielzahl von Tests, die von Intel und unseren vielen System Builder Partnern durchgeführt wurden, bestens bewährt,“ sagt Dan Vivoli, Executive Vice President of Marketing bei NVIDIA. “NVIDIA verfügt über eine komplette Familie von PCI Express Lösungen, die von vielen als industrieweit stabilste Lösungen betrachtet werden.“

Die heutige Bekanntgabe ist das kulminierte Ergebnis der gemeinsamen Arbeit von NVIDIA und Intel. Das beinhaltet sowohl die Planung des neuen I/O Interconnect Standards, als auch die gemeinsame Implementation, das Testen und Troubleshooting des neuen Standards, die Qualifikation der PCI Express Lösungen und die Bereitstellung NVIDIAs zahlreicher Grafikkarten an Intel für den Vertrieb, das Marketing sowie für die Unterstützung der neuen Bus Initiative.

„Durch die Kooperation mit Unternehmen wie NVIDIA, wird Intel in die Lage versetzt, revolutionäre PC Plattformen zu liefern, die über eine ungeheuere Bandbreite zwischen CPU und GPU verfügen,“ so Randy Wilhelm, Vice President of Intel’s Desktop Platforms Group und General Manager, Client Platform Division.

PCI Express erhöht bedeutend die Bandbreite zwischen der Central Processing Unit (CPU) und der GPU indem die Bandbreite ausgewogen auf die Applikationen verteilt werden, die am meisten beanspruchen. Durch den Einsatz der innovativen PCI Express (PCX) High-Speed Interconnect (HSI) Technologie, einer komplexen Netzwerk-Technologie, die über eine nahtlose, bidirektionale Interconnect Protokoll Umwandlung bei unglaublicher Geschwindigkeit verfügt, wird NVIDIA in die Lage versetzt, die mehrfach ausgezeichnete GeForce FX Serie in eine vollständige Familie von PCI Express GPUs zu transformieren. NVIDIAs GeForce 6 Serie ist ebenfalls mit PCX basierten GPUs verfügbar.

Die ersten PCI Express Grafik-Lösungen werden momentan an führende Add-in Partner, OEMs, System Builders und andere Partner ausgeliefert. Im Sommer werden PCI Express Grafik-Karten im Handel verfügbar sein.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest