Sun Microsystems und NVIDIA bilden professionelles Grafikbündnis

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

Sun Microsystems und NVIDIA bilden professionelles Grafikbündnis

Die Unternehmen bieten NVIDIA Quadro®-Grafik auf neuen Sun Java[TM]-Workstations unter dem Betriebssystem Solaris[TM] an

DENVER -- internationale Ausstellung SEG – 12. Oktober 2004 – Sun Microsystems, Inc. (Nasdaq: SUNW) und die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) gaben heute bekannt, dass sie zukünftig zusammenarbeiten, um führende NVIDIA Quadro®-Grafiklösungen für Sun Java[TM]-Workstations unter Solaris[TM], Windows oder Linux anzubieten. Durch diese Allianz bündelt Sun die NVIDIA®-Technologie mit den kürzlich angekündigten Sun Java-Workstations W1100z und W2100z, die auf dem Prozessor AMD Opteron[TM] mit der Direct Connect-Architektur basieren.

Sun liefert NVIDIA-Technologien mit zukünftigen Sun-Produkten aus. Die beiden Unternehmen arbeiten zusammen, um die OpenGL-Implementierung für Solaris auf x86-Basis zu optimieren und bieten eine offene, auf Standards basierende Entwicklungsumgebung.

Mit einer einzigen Architektur unterstützen Sun Java-Workstations gleichzeitig 32-Bit- und 64-Bit-Verarbeitung ohne Kompromiss in Sachen Performance. Benutzer können ihre vorhandene x86-Infrastructure beibehalten. Bei Bedarf kann eine reibungslose Migration zu zukünftigen 64-Bit-Betriebssystemen und Anwendungen durchgeführt werden. Sun bietet für die Sun Java-Workstations eine umfassende Anwendungssuite mit NVIDIA-Lösungen. Hierzu gehören:

  • NVIDIA Quadro FX 4000 für extreme 3D-Leistung
  • NVIDIA Quadro FX 3000 für Highend-3D-Leistung
  • NVIDIA Quadro FX 1100 für mittleres 3D-Preis/Leistungsverhältnis
  • NVIDIA Quadro FX 500 für den 3D-Einstieg
  • NVIDIA Quadro NVS 280 für professionelles 2D

“Sun Java-Workstations, die auf AMD Opteron-Prozessoren basieren, bieten eine herausragende Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Leistung und Betriebssystemunterstützung an”, sagte Brian Healy, Direktor für das Workstation-Produktmarketing bei Sun Microsystems, Inc. “Durch die Zusammenarbeit mit NVIDIA können wir jetzt optimale Grafiklösungen liefern, von denen unsere Kunden in allen Bereichen profitieren.”

Die Sun Java-Workstation mit NVIDIA Quadro-Grafiktechnologie bietet dem Kunden eine Grafiklösung mit hoher Leistung und Visualisierung für mehrere Betriebssysteme. Mit Hilfe der NVIDIA Quadro-Technologie kann Sun die Leistung im 2D- und 3D-Bereich verbessern. Hierzu gehören eine höhere Busbandbreite, erhöhte Speicherbandbreite, höhere Rendering-Geschwindigkeiten sowie die Fähigkeit, große Datensätze zu verarbeiten.

Sun's langjährige Erfahrung im Workstation-Markt kombiniert mit der Optimierung des Betriebssystems Solaris für AMD Opteron-Systeme und NVIDIA's-Grafikerfahrung ermöglichen den beiden Unternehmen, neue Projekte mit einem hervorragenden Preis/Leistungs-Verhältnis zu entwickeln. Sun und NVIDIA sprechen Kunden in Grafik- und rechenintensiven Märkten an, beispielsweise Öl & Gas, Umweltwissenschaften, Verteidigung, CAD/CAM, EDA, Finanzdienstleistungen, professionelle DCC (Digital Content Creation) und Software-Entwicklung. Durch den Einsatz der Vertriebsorganisation von Sun und dem Netzwerk von Retail-Partnern hat NVIDIA jetzt einen besseren Zugang zum erforderlichen Industrie-Ökosystem, um die Reichweite mit Sun-Lösungen auf diesem Marktsegment zu erhöhen.

"NVIDIA und Sun kombinieren die Erfahrungen in industrieweit führenden Workstation-Lösungen" sagte Jeff Fisher, Executive Vice President Worldwide Sales bei NVIDIA. "Die Folge ist eine herausragende Performance und ein großer Nutzwert für Kunden. Insbesondere für Kunden, die durch 64-Bit-Verarbeitung und höchste Grafik-Performance profitieren."

Über Sun Microsystems

Seit der Gründung 1982 hat eine Vision -- "The Network Is The Computer(TM)" -- Sun Microsystems, Inc. (Nasdaq: SUNW) angetrieben. Sun ist ein führender Anbieter von Hardware, Software und Dienstleistungen für die Industrie. Sun ist in mehr als 100 Ländern vertreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://sun.com

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.

    Weitere Informationen:
    Jens Neuschäfer Product PR Manager,
    Zentraleuropa
    Tel: +49 (0) 89 62 83 500-15
    Email: jneuschafer@nvidia.com

    PR-Kontakt NVIDIA Corporation:
    Melanie Promberger
    Interprom Werbe GmbH
    Blutenburgstr. 43, 80636 München
    Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
    Email: mpromberger@interprom.de



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest