NVIDIA sponsert CPL World Tour mit 1 Million US-Dollar

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA sponsert CPL World Tour mit 1 Million US-Dollar

Santa Clara, CA – 03. Februar 2005 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), ein weltweit führender Hersteller von Grafik- und digitalen Multimedia-Prozessoren, und die Cyberathlete Professional League (CPL), gaben heute bekannt, dass NVIDIA die diesjährige CPL World Tour™ mit 1 Million US$ sponsert. Die Tour mit den in der Geschichte höchsten Bargeldpreisen wird in 10 internationalen Städten stattfinden und soll die weltbesten PC-Spieler und Computer-Enthusiasten zusammen bringen.

Die $1,000,000 CPL World Tour wird am 10. Februar in Istanbul, Türkei, starten und wird dann im Laufe des Jahres große Städte in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika besuchen.

„Das Sponsoring bringt sowohl für CPL als auch für NVIDIA einen großen Nutzen. NVIDIA kann öffentlich seine Unterstützung für die Gemeinschaft der PC-Spieler als auch für die Spieler zeigen, die sich durch exzellente Leistung im Spiel ausgezeichnet haben,“ sagt David Roman, Vice President of Corporate Marketing bei NVIDIA. „Die Teilnahme an der CPL World Tour rundet NVIDIAs Marketing-Aktivitäten ab und ermöglicht es uns, ein großes internationales Spieler-Publikum zu erreichen, dass auf der Suche nach der Technologie mit der besten Performance ist. Wir gratulieren der CPL für ihren Einsatz, den Sport der Spiele-Wettkämpfe in einer so unterhaltsamen und hochprofessionellen Art und Weise zu unterstützen.“

NVIDIA wird bei allen Haupt-Events vertreten sein und seine jüngsten Technologien zeigen. Jeder bei den Turnieren eingesetzte PC wird mit der mehrfach ausgezeichneten GeForce™ 6800 Graphics Processing Unit (GPU) ausgestattet. Die Wahl der NVIDIA GPUs ermöglicht es den Spielern bei dem Hauptspiel Painkiller den deutlichen Technologie-Vorteil der unglaublich hohen Frame Rates und der scharfen Darstellungen, die notwendig sind für höchstes Spielniveau, zu nutzen.

NVIDIA unterstützt bei ausgewählten Stopps auch die „inoffiziellen“ Wettkämpfe, die auf anderen populären PC-Spielen basieren, einschließlich Day of Defeat und Warcraft 3.

Für Spieler in der ganzen Welt überträgt das Team Sportscast Network (TSN) das Event im Radio. Ebenfalls von NVIDIA für die CPL Worldtour gesponsert, plant TSN die wichtigsten Wettkämpfe in jeder Stadt auf der Website der CPL Worldtour (http://worldtour.tsncentral.com/) live zu übertragen

„NVIDIA war für die CPL ein wunderbarer Partner. Die anhaltende Unterstützung hat aus ausgereiften professionellem Gaming ein echtes Sport-Event werden lassen,“ so Angel Munoz, Founder und President der CPL. „Teilnehmer der CPL verlangen höchstperformante Hardware. NVIDIA hat sie ausnahmslos zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns diese Partnerschaft mit der kommenden World Tour fortzusetzen.“

Weitere Informationen über die 1 Millionen US$ CPL World Tour einschließlich der Liste der Stopps stehen zur Verfügung unter www.cplworldtour.com

Über CPL

Die im Juni 1997 gegründete Cyberathlete Professional League (CPL) war die erste Organisation für fortschrittliche Austragungen im Bereich Computer-Spiele- auf Profi-Sport-Level. Heute ist die CPL der weltweite Führer bei Meisterschaften in Computer-Spielen und hat bereits Live-Turniere auf allen fünf Kontinenten abgehalten. Außerdem hat die CPL viele Qualifikations-Turniere in mehr als über 30 Ländern ausgetragen. Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter www.cyberathlete.com.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest