Die Spiele-Industrie setzt auf NVIDIAs GeForce FX

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

Die Spiele-Industrie setzt auf NVIDIAs GeForce FX

Electronic Arts, id Software, Epic Games, Sony Online Entertainment, Ubi Soft Entertainment, Konami Corporation und weitere Herstellen setzen NVIDIAs GeForce FX ein, um Spiele auf eine neue Ebene zu heben

COMDEX 2002 – LAS VEGAS, NV – 18. nOVEMBER 2002 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing-Lösungen, gab heute bekannt, dass die neue GeForce™ FX-GPU von den weltweit führenden Spiele-Entwicklern unterstützt wird. Namhafte Spiele-Entwickler, beispielsweise id Software, Epic Games und Mythic Entertainment, und Verlagshäuser wie Electronic Arts, Microsoft Game Studios, Konami Corporation und Ubi SoftÒ Entertainment wollen die Leistung und Performance der NVIDIA® GeForce FX-GPU einsetzen, um die Lücke zwischen Spielen und Hollywood-Produktionen zu schließen. Wie bereits angekündigt ist die NVIDIA GeForce FX GPU die erste GPU, die auf dem Desktop-PC cinematische Grafikqualität und Spezialeffekte in Echtzeit bietet.

„Durch die Unterstützung der besten Spiele-Entwickler mit Hardware- und Software-Tools der nächsten Generation, wollen wir kreative Talente freisetzen und 3D-Spiele auf einen neuen Level anheben,” sagte Bill Rehbock, Director Developer Relations bei NVIDIA. „Nach Meinung der Spieleindustrie bietet NVIDIA seit langem die beste Entwicklerunterstützung und GPU-Qualität. Mit der GeForce FX-GPU werden Spiele phänomenal und stabil. Die Kunden sind die wahren Gewinner.”

Nach Ansicht der Spiele-Entwickler bietet die GeForce FX-GPU eine leichtere Programmierbarkeit sowie eine höhere Performance und ermöglicht die Realisierung von phänomenalen 3D-Welten und Charakteren. Für Verbraucher entwickeln sich mit GeForce FX-GPUs ausgestattete Desktop-PCs zu leistungsstarken Spielekonsolen mit der optimalen Mischung aus Verarbeitungsgeschwindigkeit und Funktionsumfang. So entsteht ein völlig neues Spielegefühl.

„Die GeForce FX-GPU ist unglaublich schnell,” sagte Gabe Newell, Gründer und Präsident von Valve Software. „In den vergangenen Jahre hat uns NVIDIA mit regelmäßigen Performance-Sprüngen versorgt, aber dieses Mal ist der Sprung gewaltig. Spiele-Entwickler müssen Produktionen in Filmqualität entwickeln, um die von NVIDIA zur Verfügung gestellte Leistung nutzen zu können.”

„Mit Command & Conquer Generals wollten wir Hollywood-Action in das Genre der Echtzeit- Strategiespiele bringen,” sagte Mark Skaggs, General Manager bei EA Pacific. „NVIDIAs GeForce FX-GPU konnte zu keinem besseren Zeitpunkt erscheinen. Wir freuen uns darauf, die Leistung und die Funktionen der GeForce FX-GPU einzusetzen, um den Spielern das bestmögliche Erlebnis zu bieten.”

„Die Stärke der GeForce FX-GPU ermöglicht es Spielern, Tom Clancy’s Splinter Cell genau so zu erleben, wie es die Entwickler beabsichtigt haben,” sagte Jay Cohen, Vice President Publishing bei Ubi Soft Entertainment. „Die Spieler können an Geheimaktionen teilnehmen, indem sie sich in dynamische, weiche Schatten ducken, und sie können Glow-Effekte und thermische Visionen verwenden, um ihre Missionen unentdeckt durchzuführen. Diese Technologie ermöglicht es den Spielern, sich in das Spielgeschehen zu vertiefen wie nie zuvor.”

Stuart Moulder, General Manager der Microsoft Games Studios fügte hinzu: „Jeder braucht die bestmöglichen visuellen Effekte, damit Spiele wirklich Spaß machen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um ein Strategie-, ein Action- oder ein Sport-Spiel handelt. Sie benötigen großartige Lighting-Effekte, und Sie müssen in der Lage sein, Charaktere realistisch und menschlich zu gestalten. Und das gilt für jedes Spiele-Genre.”

„Mit der GeForce FX-GPU steht uns nun ein sehr genaues Lighting zur Verfügung,” sagte Tim Sweeney von Epic Games, dem Hersteller der namhaften Unreal Engine. „Sie können sehen, wie der Schatten der Nase eines Charakters über das Gesicht wandert, wenn sich der Lichteinfall ändert, und das sehr fließend und realistisch.”

„Wir sind sehr beeindruckt von der Performance der aktuellsten NVIDIA GeForce FX-GPU. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit kombiniert mit einer sehr hohen visuellen Qualität ist fantastisch,” sagte Ingo Frick, Technical Director bei Massive Entertainment. „Die hohe interne Genauigkeit der Grafikdaten und die Vielfalt an neuen Antialiasing-Techniken lässt keine Wünsche offen. Mit dieser Technologie sind wir in der Lage, eine nahezu cinematische interaktive Welt in unserem aktuellen Spiel, AquaNox2: Revelation zu erstellen.”

„Pixel-Shaders und Vertex-Shader versprachen bei der Entwicklung sehr viel, waren aber zweifellos begrenzt. Es war mehr eine Art Vision wie Dinge dargestellt werden können,” sagte Mark Poesch, Technischer Leiter von Legend Entertainment. „Mit der GeForce FX-GPU ist es möglich, den Schritt von der Vision in die tatsächliche Realisierung zu vollziehen.”

In den nächsten Monaten wird NVIDIA zusätzlich zu anderen Entwicklern und Herausgebern weitere Details zu Spielen für die GeForce FX-GPU bekannt geben.

Über GeForce FX-GPUs

Die NVIDIA GeForce FX GPU ist die erste GPU, die auf dem Desktop-PC cinematische Grafikqualität und Spezialeffekte in Echtzeit bietet. Mit der NVIDIA CineFX-Engine und der Unterstützung von Programmiersprachen der höchsten Stufe (beispielsweise Cg) stellt die GeForce FX-GPU visuelle Effekte und Filme dar. Die GeForce FX-GPU verfügt über nahezu die doppelte Anzahl von Transistoren wie frühere NVIDIA GPUs und wird in der fortschrittlichsten 0,13-Mikron-Technologie hergestellt. Die Unterstützung von aktuellsten Hochgeschwindigkeits-DDR2-Speichern, AGP 8X und der NVIDIA Intellisample™-Technologie ermöglicht es Entwicklern, faszinierende Grafiken und Inhalte zu erstellen, die mit unerreichter Geschwindigkeit ausgeführt werden

Über NVIDIA

NVIDIA Corporation ist der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen und stellt Produkte her, die zur Erweiterung interaktiver Erlebnisse auf Consumer- und professionellen Computer-Plattformen beitragen. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen verwendet, inklusive digitale Media-PCs für Consumer, Unternehmens-PCs, professionellen Workstations, Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärischen Navigations-Systemen und Spiele-Konsolen. Der Stammsitz von NVIDIA befindet sich in Santa Clara, Kalifornien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind über www.nvidia.de erhältlich.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2002 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/page/press_room.html.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest