Bionic Commando profitiert von NVIDIAs PhysX-Technologie

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

»» Video

Bionic Commando profitiert von NVIDIAs PhysX-Technologie

Santa Clara, Kalifornien, 11. August 2008 – In einer gemeinsamen Aktion arbeiten CAPCOM, GRIN Entertainment und NVIDIA daran, das für Anfang 2009 angekündigte Spiel Bionic Commando mit noch mehr realistischen Effekten auszustatten.

Der Spiele-Entwickler CAPCOM, das schwedische Studio GRIN Entertainment und NVIDIA nutzen NVIDIAs PhysX-Technologie, um die Geröll-, Rauch-, Staub- und Waffeneffekte des Spiels Bionic Commando noch realistischer erscheinen zu lassen. Bionic Commando ist für Anfang 2009 angekündigt und nutzt wie viele andere Spieletitel auch die NVIDIA PhysX-Technologie, die am weitesten verbreitete Entwicklungsplattform für schnelle Physikberechnungen im Bereich digitaler Unterhaltung.

Mit GeForce-Grafikprozessoren und der PhysX-Technologie wird die Welt lebendig: Mauern fallen in sich zusammen, Bäume biegen sich im Wind und das Wasser sucht sich seinen Weg in der Natur. Die massiv-parallele Architektur der GeForce-GPUs bringt es auf zehn bis zwanzig Mal mehr optische Komplexität als es mit herkömmlichen CPUs möglich ist. Die Stärken der GPU- und CPU-Architekturen werden konsequent umgesetzt und bringen noch mehr Spielespaß. PhysX und die GeForce-GPUs sorgen für Skalierbarkeit, Präzision, Naturtreue und Interaktivität auf vielen Spieleplattformen. Andere auf dem Markt verfügbare Lösungen für physikalische Berechnungen laufen nur auf CPUs, unterstützen kein Hardware-Scaling und sind dadurch in der Wiedergabetreue stark eingeschränkt.

„Die Spiele-Industrie und die Gamer sind schon ganz gespannt auf Bionic Commando. Die physikalischen Effekte, wie sie die PhysX-Technologie ermöglicht, werden zu jeder Menge extra Fun und völlig neuen Spiele-Erlebnissen führen“, sagt Roy Taylor, Vice President Content Development bei NVIDIA. „Wir können es kaum abwarten, was die hochtalentierten Teams von CAPCOM und GRIN mit der PhysX-Technologie und der Unterstützung durch unsere Entwicklermannschaft alles produzieren können.“

Die PhysX-Technologie von NVIDIA ist heute bereits fester Bestandteil von mehr als 140 Spieletiteln für die Sony Playstation 3, die Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii und PCs. Weitere Informationen zu Physx: www.nvidia.de/physx.

Über NVIDIA
Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Copyright ©2008 NVIDIA Corporation Alle Rechte vorbehalten. Bei Firmen- und Produktbezeichnungen kann es sich um Handelsnamen, eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer handeln, die hiermit anerkannt werden. Änderungen an Leistungsmerkmalen, Preis, Verfügbarkeit und technischen Daten ohne gesonderten Hinweis vorbehalten.

Hinweis an Redakteure: Zusätzliche Informationen über NVIDIA finden Sie auf der Seite „Presse (Kontakt & Media Alerts)“ unter http://www.nvidia.de/page/press_room.html.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest