NVIDIA bringt 3D-Vision-Technologie auf den Notebook-Markt

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatár
PR-COM GmbH
Senior Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

PRESSEINFORMATION

NVIDIA bringt 3D-Vision-Technologie auf den Notebook-Markt

Santa Clara, Kalifornien, 18. November 2009 – NVIDIA stellt seine 3D-Vision-Technologie nun auch für Notebooks zur Verfügung. Als weltweit erster Hersteller wird ASUS mit seinem G51J 3D ein ‚NVIDIA 3D Vision Notebook’ anbieten.

NVIDIA hatte seine 3D-Vision-Technologie bereits im Laufe des Jahres für Desktop-PCs eingeführt; hier wurde sie sofort zur bevorzugten Lösung für 3D-Computerspiele, Filme und Fotografien in hochauflösendem 3D-Stereo. Nun stellt NVIDIA – gemeinsam mit den weltweit führenden PC- und Notebook-Herstellern und Content-Entwicklern – die Erweiterung des NVIDIA-3D-Vision-Systems auf High-Definition-Notebook-Plattformen vor. Damit können Notebooks 120Hz-fähige 3D-Displays direkt in das Chassis integrieren und so einsatzbereites 3D bieten.

"NVIDIA und ASUS verbindet die Begeisterung für Spiele und Spitzentechnologie, und wir sehen hier ein weiteres Beispiel dafür, wie Unternehmen in gemeinsamer Arbeit phantastische neue Plattformen für ihre Kunden bereitstellen können," sagt PC Wang, Corporate Vice President und General Manager, Notebook Business Unit, System Business Group von ASUS.

NVIDIA führt die Transformation des PC-Gamings und Entertainments aus der flachen 2D- in die 3D-Welt an. NVIDIAs 3D-Vision-Technologie besteht aus einer Kombination von einer kabellosen High-Tech-Brille, einem IR-Sender und erweiterter Software, die Hunderte von PC-Spielen in volles 3D-Stereo verwandelt. Mehr als 400 PC-Spiele arbeiten Out-of-the-Box mit NVIDIA 3D Vision. Neueste Spiele wie Resident Evil 5, Borderlands, World of Warcraft: Wrath of the Lich King, Batman: Arkham Asylum und Star Trek DAC bieten mit 3D-Cut-Scenes und Out-of-Screen-Effekten ein eindruckvolles Spielerlebnis.

"Resident Evil 5 erhielt einige der besten Kritiken, die wir je gesehen haben, und viele bezogen sich auf die Vorzüge der NVIDIA-3D-Vision-Technologie", sagt Jun Takeuchi, General Manager of R&D Strategic Planning Department bei Capcom. "In echtem 3D bietet Resident Evil 5 ein sehr intensives Spielerlebnis. Die weitere Zusammenarbeit mit NVIDIA ermöglicht uns das PC-Gaming gemeinsam auf das nächste 3D-Level zu heben."

Um die 120Hz-3D-Vision-fähigen Panels auch für Notebooks verfügbar zu machen, hat NVIDIA eng mit Display-Herstellern zusammengearbeitet, darunter mit CPT, LG, CMO und Samsung. Die neuen Displays bieten brillante 2D-Funktionalität mit kristallklaren Bildern und außerdem flimmerfreies 3D mit Unterstützung von HD-Wiedergabe bei 3D-Spielen, Filmen und Fotos.

Mit der Verfügbarkeit entsprechender Displays sind die PC-Her­steller bestrebt, 3D-Vision-Notebooks auf den Markt zu bringen. Diese Notebooks verfügen über ein 120Hz-fähiges 3D-Vision-Panel, dazu gehört eine 3D-Vision-Aktiv-Shutter-Brille. Als erstes NVIDIA-3D-Vision-Notebook wird Anfang Dezember das ASUS G51J 3D vorgestellt; andere OEMs, darunter Clevo, werden 2010 folgen.

Mehr Informationen über NVIDIA-3D-Vision-Technologie unter: www.nvidia.de/3DVision.

# # #

NVIDIA

NVIDIA ist der weltweit führende Anbieter im Bereich Visuelles Computing und Entwickler von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen entwirft zukunftsweisende Produkte für Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. Die NVIDIA-Produktpalette reicht von GeForce-Grafikprozessoren für den Consumer-Markt über professionelle Grafiklösungen der Quadro-Linie bis hin zu den innovativen Tesla-Lösungen für High Performance Computing. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest