Back
WEITERE INFOS
WICHTIGE LINKS

Linux nForce Treiber - AMD64

 
 

Version: 1.0-0269
Freigabedatum: 16/12/2003

Highlights für Version 1.0-0269:

  • Unterstützung für nForce3-Plattformen
  • Neu: Unterstützung für x86-64 Architektur
  • Binär-RPMs für SuSE Enterprise Server 8 x86-64 integriert
  • Neues Bedienfeld zum Einstellen der Audioeigenschaften
  • Neue Merkmale im Soundtreiber: 6-Kanal-Ausgabe, Auswahl des Audio-Eingangs, Lautsprecherauswahl, kanalweise Lautstärkeregelung, Analog/Digitalfunktionalität
  • GART-Patch für kernel 2.4.21
  • Performanceproblem im Netzwerktreiber behoben, das zu Aussetzern bei der Soundwiedergabe führte

Diese Seite enthält die Treiber und die Dokumentation für den nForce Chipsatz. Der Chipsatz beinhaltet Hardwaresupport für die IDE Festplattenüberwachung, Ethernet Netzwerke, Audio Support, Win Modem Support und einen USB-Controller. Diese Pakete bieten Support für Ethernet Netzwerke und Basis ACI-Audio. Die USB- und IDE-Hardware funktioniert mit den Standard Linuxtreibern. Es gibt dabei keinen Win Modem Support.

Bitte führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um die Treiber zu installieren:

SCHRITT 1: Lesen Sie die NVIDIA Softwarelizenz. Vor dem Downloaden der Dateien muss diese Lizenz akzeptiert werden.

SCHRITT 2: Lesen Sie die Dokumentation

  • README - HTML
  •  

    SCHRITT 3: Herunterladen der Treiber
    Zur Vereinfachung der Installation wurden die nForce Linuxtreiber in einem einzelnen Paket zusammengefasst. Wenn Sie eines der nachfolgend aufgeführten Produkte verwenden und keinen anderen Kernel installiert haben (oder den Standardkernel umfassend modifiziert haben), ist die Installation sehr einfach. Wenn Sie keines der unten aufgeführten Produkte verwenden oder einen spezifischen Kernel einsetzen, verwenden Sie bitte eines der alternativen Installationspakete.

    Direkt unterstützte Distributionen
    Diese Links enthalten binäre RPMs mit Treibern und einer Dokumentation für die Installation von nForce Treibern in diesen Haupt-Linuxprodukten.

    Unterstützter Kernel Kernel Treiberpaket MD5 Sum
    SuSe Enterprise 8 SP2 NVIDIA_nforce-1.0-0269.SLES8.athlon.rpm 4363d65695219da96caf805074a78524

    Download-Alternativen
    Verwenden Sie diese Installation, wenn Sie keines der oben aufgeführten Produkte nutzen oder den Standardkernel modifiziert oder ersetzt haben. Bitten lesen Sie die (README HTML) um Instruktionen bezüglich des Kompilierens und der Installation der Tardatei oder der Quell-RPM zu erhalten. Die Dokumentation bezüglich der Ausführung ist im Paket enthalten.

    Unterstützter Kernel Kernel Treiberpaket MD5 Sum
    Kernel Tar File NVIDIA_nforce-1.0-0269.tar.gz b0124bd163818524beb969914628e573
    Source RPM NVIDIA_nforce-1.0-0269.src.rpm f55a0a0620839c47bbbaa0b496d14c46

    SCHRITT 4: Installation
    Bitte lesen Sie die README (HTML) um Details bezüglich des Entpackens und der Installation der Treiber zu erhalten.

    Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, überprüfen Sie bitte das Linux Diskussionsforum auf mögliche Antworten. Wenn Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie eine E-Mail an linux-nforce-bugs@nvidia.com schicken.



     
     
     
     
    FacebookTwitterXingPinterest