Windows XP / 2000 - Unified Driver

 
 

Sollten Sie das nForce-Treiberkit 2.41 oder 2.42 heruntergeladen und damit Probleme festgestellt haben, gehen Sie bitte nach diesen Anweisungen vor, um Ihre älteren Treiber wiederherzustellen.

Version: 3.13
Freigabedatum: 3/11/2003

Englisch (U.S.)
Dateigröße: 12.9 MB
WHQL-zertifiziert

Downloads
» Primäre Download Seite «

» Seite no. 2
» Seite no. 3
» Seite no. 4

 

International
Dateigröße: 25.4 MB
WHQL-zertifiziert

Downloads
» Primäre Download Seite «

» Seite no. 2
» Seite no. 3
» Seite no. 4

Hinweise

  • Wenn Sie Ihre aktuellen nForce-Treiber deinstallieren, muss das System anschließend alle Geräte neu identifizieren und einen Neustart durchführen, bevor Sie das neue Treiberpaket installieren können. Eventuell muss das System hierfür mehrmals neu gestartet werden. Bitte führen Sie unbedingt alle Neustarts anweisungsgemäß durch. Anderenfalls kann es vorkommen, dass erforderliche Treiberkomponenten nicht korrekt installiert werden, was zu Problemen mit der Systemstabilität führt.
  • Wenn Sie Windows XP verwenden, installieren Sie unbedingt das Service Pack 1, bevor Sie versuchen, dieses Paket zu installieren. Andernfalls ist keine USB 2.0-Unterstützung möglich.
  • Audiotreiber lassen sich bei den folgenden nForce2-Produkten nicht installieren: Chaintech 7NJS. Bitte verwenden Sie die mit diesen Produkten gelieferten Treiber, um die Audiofunktionen zu aktivieren.

Versionshinweise

  • WHQL-zertifizierter Treibersatz für nForce, nForce2 und nForce3
  • Erste Version des NVIDIA IDE-Treibers für Windows XP und Windows 2000
  • Allgemeine Verbesserungen hinsichtlich der Kompatibilität
  • Verbesserungen im Soundbereich:
    • Neu: Realtek ALC655-Codec wird unterstützt
    • Problembehebung für Bluescreen beim Laden von DLS-Dateien
    • Weniger Soundfehler beim Betrieb unter hoher Systemlast; GetPosition-Probleme beim 6-Kanal-Betrieb behoben
    • ASIO-Unterstützung für die Aufzeichnung mit anderen Sampleraten als 48 kHz; niedrigere, besser kalkulierbare Latenz
    • NOLF-Probleme behoben: 3D-Mindest-/Höchstabstand und Rolloff-Faktor wurden hinsichtlich der Schallverluste in der Luft nicht berücksichtigt. Höchstabstand wird nun auch beim Hall-Gain berücksichtigt
    • Probleme beim EAX-Hall behoben; EAX-Hall wird beim Abfragen der EAX-Listener-Schnittstelle auf "Aus" initialisiert. EAX-Property-Handler ignorieren ungültige Parameter nun (konsistent mit dem Verhalten von Creative EAX)

Treiberversionen: Windows XP

  • Audio-Treiber 3.66 (WHQL)
  • Audio-Dienstprogramme 3.66
  • Netzwerktreiber 3.63 (WHQL)
  • GART-Treiber 3.34 (WHQL)
  • Memorycontroller-Treiber 3.38 (WHQL)
  • SMBus-Treiber 3.38 (WHQL)
  • IDE In-the-box Treiber 3.58 (WHQL)
  • NVIDIA IDE 2.0 Treiber 3.66 (WHQL)
  • Grafiktreiber 52.16 (WHQL)
  • Installer 3.77

Treiberversionen: Windows 2000

  • Audio-Treiber 3.66 (WHQL)
  • Audio-Dienstprogramme 3.66
  • Netzwerktreiber 3.63
  • GART-Treiber 3.34 (WHQL)
  • Memorycontroller-Treiber 3.38 (WHQL)
  • SMBus-Treiber 3.38 (WHQL)
  • NVIDIA IDE 2.0 Treiber 3.66 (WHQL)
  • Grafiktreiber 52.16 (WHQL)
  • Installer 3.77

 



 
 
 
 
FacebookTwitterXingPinterest