Quadro

NVIDIA Quadro K5000

Die NVIDIA Quadro K5000 Grafikkarte nutzt die NVIDIA Kepler™ Architektur, um professionelle Anwendungen entscheidend zu beschleunigen.

Suche nach Produkten ...
Online Kaufen

Überblick

Verbesserte Interaktion beim Entwurf hochkomplexer Modelle, detailliertere Szenen und Effekte bei der Content-Erstellung und schnellere Ergebnisse bei der Verarbeitung umfangreicher Datensätze für Wissenschaft und Forschung. Der Quadro K5000 Grafikprozessor liefert innovative Funktionen wie SMX für höheren Durchsatz pro Takt bei wichtigen Grafikprozessen und Bindless Texturen, mit denen der Grafikprozessor direkt auf Texturen im Speicher verweisen kann. Darüber hinaus unterstützt der Grafikprozessor bis zu vier Bildschirme und ist somit ideal für großflächige Visualisierungslösungen.

Einfache Konfiguration skalierbarer, extrem hochauflösender Visualisierungsumgebungen

Einfache Konfiguration skalierbarer, extrem hochauflösender Visualisierungsumgebungen

Mit voller Unterstützung für den neuen DisplayPort 1.2 Standard können bis zu vier Bildschirme gleichzeitig angesteuert werden − und das mit Auflösungen bis zu 3840x2160 bei 60 Hz. So lassen sich ganz einfach Desktop-Umgebungen mit mehreren Bildschirmen konfigurieren, großflächige digitale Anzeigewände erstellen oder eine moderne Stereo 3D CAVE-Umgebung einrichten. Die fortschrittlichen NVIDIA Technologien und Quadro K5000 Grafikprozessoren ermöglichen die einfache, kostengünstige Bildsynchronisation und die Skalierung der Auflösung einer synchronisierten Anzeigefläche mit mehreren Projektoren oder Bildschirmen. Zu diesen Technologien zählen unter anderem Quadro Sync, Quadro Mosaic, Quadro Warp/Blend, und GPUDirect.

Interaktion mit komplexen Design-Modellen

Interaktion mit komplexen Design-Modellen

Die Architektur der Streaming-Multiprozessoren (SMX) der neuen Generation der Quadro K5000 Prozessoren umfasst mehrere wichtige Neuerungen. Hierzu zählt die deutliche Steigerung des Durchsatzes pro Takt, die bei wichtigen Grafikprozessen für unübertroffene Leistung und Effizienz sorgt. Darüber hinaus verfügt der Quadro K5000 Grafikprozessor über einen besonders großen Framebuffer, der die Arbeit mit größeren Modellen und Baugruppen und schnelle, interaktive Bearbeitung beim Designprozess ermöglicht.

Realistische Details und Effekte bei der Content-Erstellung

Realistische Details und Effekte bei der Content-Erstellung

Die NVIDIA Kepler Architektur führt unter anderem das Konzept der Bindless Texturen ein, das dem Grafikprozessor ermöglicht, direkt auf Texturen im Grafikspeicher zu verweisen. Praktisch wird dadurch die Begrenzung der Anzahl an unterschiedlichen Texturen aufgehoben, die beim Rendern einer Szene verwendet werden können, die CPU-Auslastung wird verringert und die Leistung gesteigert. Dieses Verfahren ermöglicht die Verwendung von mehr als einer Million unterschiedlicher Texturen. Die Post-Processing Kantenglättungstechnologien FXAA und TXAA sorgen für hervorragende Bildqualität für Content-Erstellung und Design-Reviews mit einwandfreier Interaktivität.

Für branchenführende professionelle Anwendungen zertifiziert

Für branchenführende professionelle Anwendungen zertifiziert

NVIDIA Quadro Grafikprozessoren werden speziell für professionelle Workstations entwickelt und gebaut und unterstützen mehr als 150 professionelle Anwendungen aus unterschiedlichen Branchen wie Fertigung, Medien und Unterhaltung, Wissenschaft und Forschung und Energie. Professionelle Anwender vertrauen auf NVIDIA Grafiklösungen für optimale Ergebnisse mit Anwendungen wie Adobe CS6, Avid Media Composer, Autodesk Inventor, Dassault Systemes CATIA und SolidWorks, Siemens NX, PTC Creo, und vielen weiteren. Maximale Anwendungsleistung lässt sich durch ein Upgrade der Workstation mit einem Tesla K20 Prozessor mit der leistungsfähigen NVIDIA Maximus Technologie erzielen.

Merkmale

K5000 Grafikprozessor-Merkmale für mehr Leistung

NVIDIA® CUDA®-Architektur

Parallelarchitektur vereint fortschrittliche Visualisierungs- und Berechnungsfunktionen und für wesentlich schnelleres professionelles Arbeiten.

NVIDIA® Scalable Geometry Engine

Die Scalable Geometry Engine sorgt für eine erhebliche Steigerung der Geometrieleistung bei unterschiedlichen CAD-, DCC- und Medizinanwendungen für einfaches interaktives Arbeiten mit weit komplexeren Modellen, als dies bisher möglich war.

Große Framebuffer mit extrem hoher Speicherbandbreite

Großer Grafikprozessorspeicher mit hoher Speicherbandbreite zur Visualisierung großer Modelle und komplexer Szenen und zur Verarbeitung umfangreicher Datensätze.

Zwei Copy Engines

Zwei Copy Engines sorgen für maximale Geschwindigkeit bei der parallelen Datenverarbeitung und Datenübertragung zwischen Grafikprozessor und Host und beschleunigen dadurch Verfahren wie Raytracing, Farbabstufung und Physiksimulationen.

Bindless Texturen

Die deutliche Steigerung der Anzahl an unterschiedlichen Texturen, die den Shadern beim Rendern zur Verfügung stehen, ermöglicht die Darstellung von wesentlich mehr verschiedenen Materialien und Szenen mit realistischeren, detaillierteren Texturen.

NVIDIA SMX

Das neue, innovative Streaming-Multiprozessor-Design liefert gesteigerte Rechenleistung und Effizienz und stellt den Recheneinheiten im Vergleich zur Steuerungslogik mehr Raum zur Verfügung.

H.264 Encoder

Die diskrete H.264 Kodierungsengine ist unabhängig von der 3D- / Computing-Pipeline und liefert mehr als Echtzeitleistung bei Konvertierung, Videobearbeitung und anderen Kodieraufgaben.

Kompatibel mit PCI Express 2.0

Datenübertragungsraten bis 5 GT/s pro Leitung erzielen eine gesamte bidirektionale Bandbreite von 16 GB/s (8 GB/s in jeder Richtung).

Ultraleises Design

Das geräuscharme Kühlungsdesign sorgt für Geräuschemissionen unter 28 dB und eine besonders ruhige Arbeitsumgebung.

Bildqualität

Vollbild-Kantenglättung (FSAA)

Bis zu 64fache Vollbild-Kantenglättung (128x mit SLI) reduziert optische Aliasingfehler („Treppchen“) und sorgt für perfekte Bildqualität und äußerst realistische Szenen.

NVIDIA FXAA und TXAA

Reduzierung von Aliasingfehlern und Steigerung der Bildqualität ohne Leistungseinbußen durch Nutzung der CUDA Recheneinheiten des Grafikprozessors und neuer Kantenglättungsverfahren, wie sie auch bei Filmen eingesetzt werden.

Grafikprozessor-Tesselation mit Shader Model 5.0

Die Quadro Tesselation Engines generieren automatisch extrem detaillierte Geometrien für Umgebungen und Szenen in Filmqualität – und das ohne Leistungseinbußen.

16K-Textur- und -Renderverarbeitung

Die Möglichkeit, aus Flächen der Größe 16K × 16K zu texturieren und in solche zu rendern ist vorteilhaft für Anwendungen, die höchste Auflösungen und hochwertige Bildverarbeitung erfordern.

Anzeige-Merkmale

NVIDIA® Quadro® Mosaic Technologie

Diese Technologie ermöglicht die transparente Skalierung von Desktop und Anwendungen von 4 Grafikprozessoren einer Workstation auf bis zu 16 Bildschirme, und das ohne Leistungsverlust und bei voller Bildqualität.

Quad-Display Unterstützung

Die neue Display-Engine kann simultan bis zu vier Bildschirme ansteuern und liefert volle Unterstützung für den Display Port 1.2 Standard der neuen Generation und für Auflösungen bis 3840x2160 bei 60 Hz. So lassen sich ganz einfach Desktop-Umgebungen mit mehreren Bildschirmen konfigurieren, großflächige digitale Anzeigewände erstellen oder eine fortschrittliche Stereo 3D CAVE-Umgebung einrichten.

Fortschrittliche NVIDIA® nView® Desktop-Software

Diese Software ermöglicht flexible Anzeigekonfigurationen mit einem Großbildschirm oder mehreren Bildschirmen. Der Anwender erhält mehr Kontrolle über den Desktop zur Steigerung der Produktivität.

Display Port 1.2-Unterstützung (mit Audio)

Die kompakten und sicheren DisplayPort 1.2-Anschlüsse unterstützen die Multi-Stream-Technologie, das Stream Cloning und LCDs mit extrem hohen Auflösungen (bis zu 3840 x 2400) – das ermöglicht maximalen Anzeigebereich, höchste Auflösung sowie Bildwiederholrate und Farbtiefe zur Unterstützung der neuesten Displaytechnologien.

30 Bit Farbtreue

(10 Bit pro Farbe). Mehrere Milliarden Farben für strahlende Bildqualität und besonders hohen Dynamikbereich.

Quadro Digital Video Pipeline

Die Quadro Digital Video Pipeline ist branchenweit die einzige grafikprozessorbeschleunigte Lösung für Echtzeit-Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung hochauflösender SDI-Videoinhalte in Standard- und jetzt auch 3D-Videobroadcasting-Umgebungen. Unterstützt werden unkomprimiertes 8-Bit, 10-Bit und 12-Bit SDI über optionale Quadro SDI Capture und Quadro SDI Output Karten.

Quadro Sync

Gewährleistet die Bild- und Frame-Synchronisation zwischen bis zu 4 Grafikprozessoren beim Betrieb von Quadro Mosaic oder unabhängigen Grafikprozessoren in einem Cluster. Quadro Sync ermöglicht ebenfalls die Synchronisation mit einer externen Timingquelle (Genlock oder House-Sync). Bei fortschrittlichen Visualisierungssystemen ermöglicht Quadro Sync die Skalierung der Auflösung einer Anzeigefläche mit mehreren Projektoren oder Bildschirmen zur Synchronisation mit Standard- oder Clusteranwendungen.

3D Vision und 3D Vision Pro

Eine moderne „Active Shutter“ Brille sorgt für gestochen scharfe, vollkommen realistische Visualisierung in Stereo 3D. Die Infrarot- (3D Vision) oder Funktechnologie (3D Vision Pro) ermöglicht den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen von der Einzelplatz-Workstation bis hin zu kooperativen Team-Umgebungen. 3D Vision und 3D Vision Pro sind separat erhältlich.

Unterstützung für vierfach gepuffertes OpenGL Stereo

Vierfach gepuffertes OpenGL Stereo sorgt für ein ruckelfreies, realistisches 3D Stereo Erlebnis mit professionellen Anwendungen.

Professionelle 3D Stereo Synchronisation

Genaue Steuerung des Stereo-Effekts über eine 3-polige VESA Mini-DIN-Verbindung zur direkten Synchronisation der 3D Stereo Hardware mit der Grafikkarte.

Software-Unterstützung

Parallele CUDA Prozessorarchitektur

NVIDIA Quadro Grafiklösungen unterstützen GPU Computing-Anwendungen, die standardmäßige Programmiersprachen wie C, C++ und Fortran verwenden, und sind mit aktuellen APIs wie OpenCL und Direct Compute kompatibel. Die breite Akzeptanz von CUDA beschleunigt die Verbreitung von Verfahren wie Raytracing, Video- und Bildbearbeitung und Strömungssimulationen.

NVIDIA GPUDirect

NVIDIA GPUDirect steigert die Rechenleistung in Situationen, in denen hoher Datendurchsatz oder geringe Latenz gefordert sind, indem Geräte von Drittherstellern wie SDI-Videoadapter, NICs und SSDs direkt auf den Grafikspeicher zugreifen können.

NVIDIA GPUDirect for Video

Die NVIDIA® GPUDirect for Video Technologie ermöglicht Hardware von Drittherstellern die direkte Kommunikation mit NVIDIA Grafikprozessoren. Diese neue API beseitigt die altbekannten Probleme zu hoher Verzögerung oder Latenz. Mit NVIDIA GPUDirect for Video werden alle beteiligten Geräte synchronisiert und die CPU braucht keine Daten mehr zwischen den Gerätetreibern zu kopieren.

Mehrprozessor-Grafiktechnologie

NVIDIA® Maximus® Technologie

Workstations mit NVIDIA Maximus Technologie kombinieren die interaktiven Design- und Visualisierungsfähigkeiten von NVIDIA Quadro® Grafikprozessoren mit der HPC-Leistung von NVIDIA Tesla® Grafikprozessoren in einer einzigen Workstation.

NVIDIA® SLI® Technologie

NVIDIA® SLI® Technologie nutzt mehrere Grafikprozessoren für eine dynamische Skalierung der Grafikleistung, deutlich bessere Bildqualität, einen größeren Bildschirmbereich und komplett virtualisierte Systeme. Nur verfügbar auf Quadro SLI-zertifizierten Workstations.

Technische Daten

Quadro K5000

Technische Daten der Grafikprozessor

CUDA Recheneinheiten

1536

Grafikspeicher Spezifikationen

Gesamt-Framepuffer

4 GB GDDR5

Speicherschnittstelle

256-bit

Speicher-Bandbreite (GB/s)

173 GB/s

Unterstützte Merkmale

Shadermodell

5.0

OpenGL

4.3

OpenCL

1.1

Microsoft DirectX

11

NVIDIA Maximus

NVIDIA SLI

Quadro Sync

Quadro Mosaic

Quadro Digital Video Pipeline

NVIDIA GPUDirect

NVIDIA GPUDirect for Video

NVIDIA 3D Vision und 3D Vision Pro

NVIDIA CUDA Architektur

NVIEW Bildschirmverwaltungssoftware

Unterstützte Anzeigeoptionen

Dual Link DVI-I

1

Dual Link DVI-D

1

DisplayPort 1.2

2

Stereo (3-polig Mini DIN)

Optional

Max. Bildschirmauflösung (digital)

DVI-DL: Bis zu 330 Millionen Pixel/s: (z. B. 1920x1200 bei 120 Hz; 2560x1600 bei 60 Hz)

DisplayPort 1.2: Bis zu 540 Millionen Pixel/s & 17,3 GB/s Datenrate

(z. B. 3840x2160 bei 60 Hz, 30 bpp; 2560x1440 bei 120 Hz, 30 bpp; 4096x2160 bei 24 Hz, 36 bpp; 4096x2160 bei 50 Hz, 30 bpp)

Temperatur- und Leistungsdaten

EnergyStar-kompatibel

Max. Leistungsaufnahme

122 W

Geräuschemission

Active Fansink
 

Online Kaufen

Support

Hardware-Support

Die technische Unterstützung, die Rücknahme, den Ersatz und Garantiefälle im Zusammenhang mit deinen von NVIDIA entwickelten und hergestellten Grafikkarten übernimmt NVIDIA.
Um über die Webseite des NVIDIA-Kundendienstes zu den GeForce-Grafikkarten weitergeleitet zu werden, bitte hier klicken. Wenn du deine GeForce-Grafikkarte von einem der von uns autorisierten Kartenherstellern erworben hast, hier klicken.

Downloads

Drivers

Treiber

Lade die neueste Version oder Betatreiber für dein Produkt herunter

 

Die Produktaufmachung kann je nach Hersteller abweichen